Montag, 23. Dezember 2013

Burgbordenau 2013

Nachtrag mit guter Ausrede: Ich bin ohne Auto zurückgekommen. Das Wochenende an sich wäre sehr schön gewesen, hätte nicht die Lichtmaschine des eh schon maroden Passat spontan ihr Leben ausgehaucht. Nachdem das Auto eh schon reichlich angeschlagen war und der TÜV drohte, habe ich mich entschieden, keinen Rettungsversuch zu unternehmen, auch weil der Motor durch die fehlende Warnleuchte trockengelaufen war. Die Liste aller Gebrechen erspare ich euch.
Anmerkung: Am WE vor Weihnachten ein Auto zu kaufen und es am 23.12. zuzulassen, das muss man nicht zwingend mal gemacht haben.

Im Stoffladen in bei Aschaffenburg lief mir spontan ein nettes Wollgemisch zu. Um erstmal den Schnitt Kwik Sew 3740 zu testen, wurde erstmal ein Teststück aus Probestoff genäht, das umgehend in Cays Bestand überging. Danach wurde erst das Wollgemisch, anschließend grauer Nicki verwurstet. Man merkt, ich hatte keine allzu großen Ambitionen nachzudenken.



Ich vermute außerdem, dass bei dieser Gelegenheit der sommerliche braune Stufenrock angefangen wurde, aber ehrlich gesagt: Ich weiß es nicht mehr. Ich schreibe den Nachtrag immerhin im Jahr 2016. Ich packe das Ding jetzt einfach mal hier rein. Schnitt gibt es keinen, als grober Anhaltspunkt für Weite und Stufenhöhen dienten zwei Röcke der wunderbaren Gudrun Sjöden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen